16 November 2018

Sieben Abarth Days 2018 auf den schönsten Strecken Europas - ein Riesenerfolg

Sieben Termine, die man nicht verpassen durfte: Auf sieben europäischen Rennstrecken kamen mehr als 4.000 Fans im Zeichen des Skorpions zusammen. Bei über 3.000 Testfahrten auf Straßen und Rennstrecken konnte man dabei die neue Abarth 595-Serie und den dynamischem Abarth 124 Spider „erfahren". Die Abarth Days waren auch 2018 wieder spannend - sie boten neben authentischen Rallye-Erlebnissen auch Rennrunden an der Seite von professionellen Piloten, Paraden klassischer Autos von Abarth, Stunts und Akrobatik, fesselnde DJ-Sets und animierte Spielbereiche. Der Erfolg der Abarth Days geht einher mit dem Erfolg von Abarth: Mit dem 124 Rallye wurde eben erst die Weltmeisterschaft in der R-GT-Kategorie gewonnen.

 

Frankfurt, im November 2018

 

Die Abarth Days 2018 waren ein großer Erfolg: Denn die außergewöhnlichen Treffen der Fans der Marke mit dem Skorpion begeisterten die Zuschauer auf sieben renommierten Rennstrecken in ganz Europa. Sieben Mal, von Mai bis Oktober, begegnete man sich unter Gleichgesinnten - auf dem Salzburgring in Österreich, auf den Circuits de l'Ouest Parisien in Frankreich, dem Circuito Vasco Sameiro in Portugal, dem Rockingam Motor Speedway in Großbritannien, dem Ascari Circuit Malaga in Spanien, dem Driving Center Baden in Deutschland und dem Autodromo Vallelunga in Italien.

 

„Abarth hat seine Wurzeln im Motorsport und fördert seit jeher Emotionen, die Wettbewerb und Rennsport bei allen Fans auslösen", erklärt Luca Napolitano, Leiter der Marken Fiat und Abarth für den Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA), den Erfolg. „Heute kommen Abarth-Fans virtuell in The Scorpionship zusammen. Unsere große Community zählt mehr als 100.000 Mitglieder - und genau für diese Menschen wurden die Abarth Days organisiert. Sieben Treffen auf sieben Rennstrecken in Europa, da musste man als Fan der Marke Abarth einfach dabei sein. Es boten sich wunderbare Gelegenheiten, alte Freundschaften zu erneuern und neue zu schließen. Denn alle Menschen wurden und werden durch die traditionellen Werte der Marke verbunden - Leistung und Stil, die Adrenalin freisetzen. Ihre besondere Leidenschaft für die Marke Abarth drücken die Menschen mit ihren persönlichen Fahrzeugen aus. Den Fans und uns, die wir die Marke repräsentieren, boten sich bei den Abarth Days Möglichkeiten zum Fachsimpeln und miteinander näher in Kontakt zu kommen. Und dabei zeigte sich wieder einmal, dass die Fahrer eines sportiven Automobils von Abarth unsere besten Markenbotschafter sind."

 

Insgesamt nutzten 4.000 Enthusiasten die Gelegenheit, sich in würdigem Umfeld mit Gleichgesinnten zu treffen und sich über die Neuheiten aus dem Hause Abarth zu informieren. Mehr als 3.000 Testfahrten wurden auf den Straßen und natürlich auf den Rennstrecken durchgeführt. Der ebenso dynamische wie schöne Abarth 124 spider setzte Adrenalin frei und die neuen Modelle des längst legendären Abarth 595 zeigten ihre Fähigkeiten. Speziell der 595 verkörpert die beiden Persönlichkeiten, die den Markenkern von Abarth ausmachen:  Der schnelle 595 Competizione wurde für Liebhaber von Leistung und maximalem „Race Spirit" entwickelt, während der 595 Turismo in der Stil- und Komforttradition italienischer GTs steht. Viel Liebe zum Detail steckt in diesem Fahrzeug, etwa beim Lederinterieur. Aber perfektes Finish zeichnet alle Varianten des neuen Abarth 595 aus. So ist der Sound der neuen Version der legendären Record Monza-Abgasanlage schlicht betörend - und nebenbei Standard beim 595 Competizione und 595 Pista. Der Wohlklang zog während der Abarth Days viel Aufmerksamkeit auf sich, die neuen Modelle der Baureihe Abarth 595 kamen bei den Fans sehr gut an.

 

Aufregend waren auch die vielen neuen Unterhaltungsaktivitäten, die für die verschiedenen Abarth Days organisiert wurden, wie zum Beispiel die „Rally Experience", bei der die Fans eingeladen wurden, den siegreichen Abarth 124 Rally „zu erfahren". Dieses besondere Fahrzeug gewann bereits ein Jahr nach seinem Debüt die R-GT-Klasse und holte dabei 40 Einzelsiege. Man konnte außerdem an der Seite von professionellen Rennfahrern Platz nehmen und mit ihnen auf der Rundstrecke trainieren. Heiße DJ-Sets verführten zum Tanzen, während die Kids sich in animierten Spielbereichen beweisen konnten. Paraden von klassischen Fahrzeugen aus der Historie von Abarth und akrobatische Vorführungen mit Stuntmen und Champions, wie dem berühmten Motocross-Freestyler Vanni Oddera, der am letzten Abarth Day auf der unweit von Rom gelegenen Rennstrecke von Vallelunga auftrat, rundeten die Programme ab.

 

Die Abarth Days sind Teil der Entwicklung der Marke in Europa, dem Nahen Osten und Afrika - und die Clubszene wächst mit der Bedeutung dieser Eventreihe. Waren 2017 noch 39 offizielle Markenclubs registriert, sind es nun schon 58, davon 34 in Italien und 24 im übrigen Bereich des EMEA-Raums.  Die Leidenschaft für die Marke mit dem Skorpion verbindet auch die mittlerweile rund 100.000 Mitglieder der Community „The Scorpionship", zu erreichen unter www.abarth.de/scorpionship. Vor kurzem wurde überdies in Italien der neue Socialmedia-Kanal der Marke Abarth bei Telegram eingeführt. Infos findet man unter https://t.me/abarth_italia.

 

Nicht zufällig ist der Erfolg der Abarth Days 2018 eng mit dem wirtschaftlichen Wachstum der Marke verknüpft. In Italien stieg der Umsatz im Vergleich zu 2017 um 15 Prozent, und auch auf anderen wichtigen europäischen Märkten befindet sich Abarth auf Wachstumskurs. In Spanien legte Abarth um 40 Prozent zu, in Frankreich und Großbritannien um 30 Prozent. Abarth war schon immer in der Lage, die Fans des Motorsports zu begeistern - aber 2018 gelang dies besonders eindrucksvoll. Es ist kein Zufall, dass eine große Menschenmenge die Einführung der neuen Abarth 595-Serie begleitete, die kürzlich während der Targa Florio, dem legendären Rennen, inszeniert wurde. Schließlich sind „die Targa" und Abarth Motorportlegenden seit Jahrzehnten erfolgreich miteinander verbunden. Die Entscheidung, den neuen 595 im Jahr 2018 einzuführen, ist auch eine Hommage an den Geburtstag des Gründers. Karl „Carlo" Abarth würde am 15. November seinen 110. Geburtstag feiern. Mit dem neuen 595 kann der Fan dies in seinem Sinn tun - mit der aktuellen Form der Verbindung von Innovation und Renntradition.

 

*

 

Verbrauchswerte Abarth 595/595C

1.4 T-Jet 107kW (145 PS)

6,7 (MT) l/100 km*

154 (MT) g/km*

1.4 T-Jet 118kW (160 PS)

6,9 (MT) l/100 km*

158 (MT) g/km*

1.4 T-Jet 121kW (165 PS)

6,8 (MT) l/100 km*

155 (MT) g/km*

 

6,6 (MTA) l/100 km*

151 (MTA) g/km*

1.4 T-Jet 132kW (180 PS)

6,8 (MT) l/100 km*

155 (MT) g/km*

 

6,7 (MTA) l/100 km*

153 (MTA) g/km*

 

*Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

 

 

Kontakt:

Anne Wollek

Tel: +49 69 66988-450

E-Mail: anne.wollek@fcagroup.com

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge