01 Oktober 2018

Neues Modelljahr für Alfa Romeo Giulia und Alfa Romeo Stelvio - zusätzliche Ausstattungsversionen und noch effizientere Motoren

Alle Triebwerke erfüllen strenge Emissionsnorm Euro 6D-Temp. Leistungssteigerung für zwei Turbodiesel. Alfa Romeo Giulia ist jetzt auch in den Varianten LUSSO, B-TECH und VELOCE Ti verfügbar. Varianten LUSSO und B-TECH ergänzen das Angebot beim Alfa Romeo Stelvio. Exklusive Sondermodelle Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio NRING.

 

Frankfurt, im Oktober 2018

Alfa Romeo überarbeitet zum Modelljahr 2019 das Angebot der Baureihen Giulia und Stelvio. So erfüllen jetzt alle Motoren der viertürigen Sportlimousine und des dynamischen SUV die besonders strenge Emissionsnorm Euro 6D-Temp. Die Leistung der beiden Einsteigervarianten des 2,2-Liter-Turbodiesels wurde für beide Modelle angehoben auf 118 kW (160 PS) beziehungsweise 140 kW (190 PS). Die Serienausstattung ist bei fast allen Modellversionen erweitert.

Die Alfa Romeo Giulia steht nun in insgesamt acht serienmäßigen Ausstattungsvarianten zur Wahl. Neu sind die Versionen LUSSO, B-TECH und VELOCE Ti. Das Angebot zum Alfa Romeo Stelvio wird erweitert um die Ausstattungsniveaus LUSSO und B-TECH. Für beide Baureihen stehen darüber hinaus jetzt neue optionale Ausstattungsmerkmale zur Verfügung, darunter die automatisch öffnende Heckklappe für den Alfa Romeo Stelvio und Leichtmetallfelgen im 19-Zoll-Format für die Alfa Romeo Giulia.  

 

Zwei exklusive Sondermodelle im Zeichen des Nürburgrings

Als Hommage an die enge Verbindung von Alfa Romeo zum Nürburgring treten die beiden Sondermodelle Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio NRING noch sportlicher auf. Sie erinnern nicht nur an große Erfolge, die Alfa Romeo auf der Rennstrecke in der Eifel feierte. Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio NRING ehren außerdem zwei Rundenrekorde, die Alfa Romeo auf der weltweit anspruchsvollsten Teststrecke für Serienfahrzeuge aufstellte. Eine serienmäßige Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio erreichte auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings mit 7.32 Minuten eine neue Bestmarke für die Kategorie der viertürigen Limousinen. Ein ebenfalls serienmäßiger Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio umrundete die Nordschleife in 7.51,7 Minuten, schneller als je ein SUV zuvor.

Nur jeweils exakt 108 Exemplare der auf den 375 kW (510 PS) leistenden Topversionen Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio und Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio basierenden Sondermodelle werden gebaut und weltweit verkauft. Äußerlich sichtbare Hommage an die überlegene Performance ist die exklusive mattgraue Lackierung Grigio Circuito. Zur erweiterten Serienausstattung gehören unter anderem Schalensitze von Sparco® mit Sitzschale aus Kohlefaser, Kohlefaser-Keramik-Bremsanlage, Schaltknauf mit Kohlefaser-Einlage sowie das Alcantara®-Sportlenkrad mit rotem Motorstartknopf.

 

Die Alfa Romeo Giulia im neuen Modelljahr

Die Alfa Romeo Giulia geht in das Modelljahr 2019 mit drei neuen Ausstattungsversionen. Alle Motoren - drei Turbodiesel mit 2,2 Liter Hubraum und drei Turbobenziner - erfüllen die Emissionsnorm Euro 6D-Temp und sind jetzt serienmäßig mit dem Achtgang-Automatikgetriebe kombiniert.

Die Basisversion steht mit dem 2,0-Liter-Turbobenziner 147 kW (200 PS) und der neuen Leistungsvariante des 2,2-Liter-Turbodiesel 118 kW (160 PS) zur Wahl. Zur umfangreichen Serienausstattung gehören unter anderem sechs Airbags, das Integrierte Bremssystem (IBS), das durch die Verknüpfung mechanischer Komponenten und elektronischer Regelsysteme für noch kürzere Bremswege sorgt, und die Fahrdynamikregelung AlfaTM DNA, die drei Programme (DYNAMIC, NATURAL und ADVANCED EFFICIENCY) zur Verfügung stellt. Zur Serienausstattung gehören außerdem Infotainmentsystem AlfaTM Connect mit 6,5-Zoll-Monitor (16,5 Zentimeter), Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control), Zweizonen-Klimaautomatik, Regen- und Lichtsensor sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Im neuen Modelljahr ist die Ausstattung erweitert um Parksensoren hinten und Lüftungsdüsen hinten. Außerdem sind die Außenspiegel nun elektrisch anklappbar.

Die Alfa Romeo Giulia in der Ausstattungsversion BUSINESS bietet zusätzlich unter anderem 6-fach elektrisch verstellbare Vordersitze mit Memory-Funktion und Sitzheizung, Lenkradheizung, Parksensoren vorne und hinten, adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC), in das Infotainmentsystem AlfaTM Connect integriertes Navigationssystem sowie ein Radio, das auch digitale Sender empfängt (DAB) und dank der Applikationen Apple CarPlayTM 1) und Android AutoTM 2) die drahtlose Einbindung und Spiegelung der Inhalte von kompatiblen Smartphones ermöglicht. Die Alfa Romeo Giulia BUSINESS wird mit dem 2,0-Liter-Turbobenziner 147 kW (200 PS) und der neuen Leistungsvariante des 2,2-Liter-Turbodiesel 118 kW (160 PS) angeboten.

Die neue Alfa Romeo Giulia SUPER bietet zusätzlich unter anderem Fensterrahmen mit Zierleisten in Chromoptik, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, als zentrales Instrument einen TFT-Monitor mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale, Edelstahleinstiegsleisten mit Alfa Romeo Schriftzug sowie Sitzbezüge aus einer Kombination von Stoff und hochwertigem Kunstleder. Im neuen Modelljahr sind außerdem Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, 6-fach elektrisch verstellbare Vordersitze mit Memory-Funktion, Parksensoren hinten und vorne sowie eine zweiflutige Abgasanlage serienmäßig an Bord. Zur Wahl stehen ein Turbobenziner 147 kW (200 PS) sowie zwei Turbodiesel 118 kW (160 PS) beziehungsweise 140 kW (190 PS). Für den leistungsstärkeren der beiden Selbstzünder steht alternativ zum Hinterradantrieb der Allradantrieb AlfaTM Q4 zur Wahl.

Völlig neu ist die Ausstattungsvariante Alfa Romeo Giulia B-TECH. Zu den betont technologischen Inhalten zählen unter anderem dunkel lackierte Leichtmetallfelgen im 18-Zoll-Format, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und dynamischem Kurven- und Abbiegelicht (AFS), adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC), Infotainmentsystem AlfaTM Connect mit 8,8-Zoll-Monitor (22,4 Zentimeter) sowie ein Radio, das auch digitale Sender empfängt (DAB), dank der Applikationen Apple CarPlayTM 1) und Android AutoTM 2) die drahtlose Einbindung und Spiegelung der Inhalte von kompatiblen Smartphones ermöglicht und außerdem die Online-Dienste des Alfa Connected Services bietet. Für eine exklusive Optik sorgen glänzendschwarz lackierte Karosseriedetails, darunter der V-Rahmen von Kühlergrill und Fenstern, die Abdeckkappen der Außenspiegel, die Schriftzüge, die Radnabenkappen sowie die Endrohre der Abgasanlage. Die Alfa Romeo Giulia B-TECH wird mit einem Turbobenziner 147 kW (200 PS) und einem Turbodiesel 140 kW (190 PS) angeboten.

Ebenfalls neu im Portfolio ist die Ausstattungsversion LUSSO. Sie bietet unter anderem adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC), Infotainmentsystem AlfaTM Connect 3D-NAV mit 8,8-Zoll-Monitor (22,4 Zentimeter) und integriertem Navigationssystem, Radio mit DAB, Apple CarPlayTM 1) und Android AutoTM 2), Heizung für die vorderen Sitze und Lenkrad, Rückfahrkamera, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und schlüsselloses Zugangssystem (Keyless Entry). Fahrer und Passagiere werden mit 8-fach elektrisch verstellbaren Ledersitzen, Dekoreinlagen in Echtholz sowie Lederverkleidungen von Armaturentafel und Türen verwöhnt. Das Motorenangebot umfasst einen Turbobenziner 147 kW (200 PS) und einen Turbodiesel 140 kW (190 PS), der wahlweise mit Hinterradantrieb oder Allradantrieb AlfaTM Q4 bestellt werden kann.

Die betont sportliche Optik ist das Kennzeichen der grundsätzlich mit Allradantrieb AlfaTM Q4 ausgerüsteten Alfa Romeo Giulia VELOCE. Spezifischer Stoßfänger vorne, der Heckstoßfänger mit Diffusor, die schwarz lackierten Bremssättel mit Alfa Romeo Schriftzug, die glänzendschwarz lackierten Fensterrahmen und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen betonen das dynamische Potenzial, das durch die Motorenauswahl bestätigt wird: ein Turbobenziner mit 206 kW (280 PS) und ein Turbodiesel mit 154 kW (210 PS) Leistung. Für entsprechende Verzögerung sorgt die verstärkte Bremsanlage. Im Innenraum erzeugen Sportsitze in Leder, aus Aluminium gefertigte Schaltwippen am Lenkrad, Dekorleisten aus Aluminium, unten abgeflachtes Sportlenkrad mit Motorstartknopf sowie Sportpedale und Fußstütze aus Aluminium ebenfalls eine sportliche Atmosphäre. Zur Serienausstattung der Alfa Romeo Giulia VELOCE gehören darüber hinaus ausziehbare Oberschenkelauflagen, elektrisch verstellbare Sitzwangen und Heizung für die vorderen Sitze, Lenkradheizung, Rückfahrkamera sowie das Infotainmentsystem AlfaTM Connect mit 6,5-Zoll-Monitor (16,5 Zentimeter) und Navigationssystem.

Noch sportlicher tritt die neue Ausstattungsversion VELOCE Ti auf, für die ebenfalls der Turbobenziner mit 206 kW (280 PS) und der Turbodiesel mit 154 kW (210 PS) Leistung zur Wahl stehen. Das fahrdynamische Potenzial wird durch die aktive Radaufhängung „AlfaTM Active Suspension", das mechanische Sperrdifferenzial „AlfaTM Q2"und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen weiter gesteigert. Für eine exklusive Optik sorgen Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und dynamischem Kurven- und Abbiegelicht (AFS), dunkle Schriftzüge sowie aus Kohlefaser gefertigte Spiegelkappen, Heckspoiler, Seitenschweller und der V-Rahmen vom Kühlergrill. Der Innenraum versprüht mit Einstiegs- und Dekorleisten aus Kohlefaser, dunkel verkleideten Dachhimmel und Dachsäulen sowie Lederverkleidungen für Armaturentafel und Türen ebenfalls einen Hauch von Motorsport. Mit einer Kombination aus Leder und Alcantara® bezogene, 8-fach elektrisch verstellbare Sportsitze halten Fahrer und Beifahrer auch in schnell gefahrenen Kurven perfekt in Position. Für gesteigerten Komfort sind das schlüssellose Zugangssystem (Keyless Entry) und das Infotainmentsystem AlfaTM Connect 3D-NAV mit 8,8-Zoll-Monitor (22,4 Zentimeter) und integriertem Navigationssystem, Radio mit DAB, Apple CarPlayTM 1) und Android AutoTM 2) zuständig.      

Topmodell bleibt die Alfa Romeo Giulia QUADRIFOGLIO, die eine Höchstgeschwindigkeit von 307 km/h erreicht und in 3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigt. Verantwortlich für diese überlegenen Fahrleistungen ist unter anderem das 375 kW (510 PS) leistende 2,9-Liter-V6-Bi-Turbo-Triebwerk. Zur Serienausstattung gehören außerdem das aktive Sperrdifferenzial an der Hinterachse mit AlfaTM Active Torque Vectoring, AlfaTM Active Aero Splitter aus Kohlefaser sowie die intelligente zentrale Steuereinheit AlfaTM Chassis Domain Control, die alle elektronisch adaptierbaren Komponenten von Fahrwerk, Antriebsstrang und Motor miteinander vernetzt. Die Alfa Romeo Giulia QUADRIFOGLIO wird mit einer perfekten Gewichtsverteilung von 50:50 ausschließlich über die Hinterräder angetrieben.

Kombiniert ist der Sechszylinder mit einem spezifisch abgestimmten Achtstufen-Automatikge­triebe von ZF. Abhängig vom gewählten Fahrmo­dus der Fahrdynamikregelung AlfaTM DNA Pro stimmt die Automatik ihre Wirkungsweise auf unterschied­liche Fahrsituationen ab. Im Fahrmodus RACE werden Gangwechsel innerhalb von nur 150 Millisekunden durchgeführt. Um den Fahrspaß noch weiter zu erhöhen, ist die Alfa Romeo Giulia QUADRIFOGLIO mit aus Aluminium gefertigten Schaltwippen an der Lenksäule ausgestattet, die dem Fahrer manuelle Gangwechsel in Formel-1-Manier ermöglichen.

Zur Serienausstattung der Alfa Romeo Giulia QUADRIFOGLIO gehören darüber hinaus eine Brembo®. Bremsanlage mit perforierten Bremsscheiben und 6-Kolben-Bremssättel vorne, die Totwinkel-Warnung (Blind Spot Monitoring), Stoßfänger vorne und hinten im Quadrifoglio-Design, Diffusor hinten, Dach und Motorhaube aus Kohlefaser, vollständig verkleideter Unterboden, Sport-Abgasanlage mit vier Endrohren, Dekorleisten aus Kohlefaser, dunkel verkleidetem Dachhimmel und Dachsäulen, Lederverkleidungen für Armaturentafel und Türen, Leder und Alcantara® bezogene Sportsitze und das spezifische Quadrifoglio Lederlenkrad.  

 

Der Alfa Romeo Stelvio im neuen Modelljahr

Im Modelljahr 2019 präsentiert sich der Alfa Romeo Stelvio, das erste SUV in der über 100-jährigen Historie der Marke, mit zwei neuen Ausstattungslinien und noch effizienteren Motoren. Alle Triebwerke - jeweils drei Turbobenziner und Turbodiesel - sind nach der neuen Emissionsnorm Euro 6D-Temp eingestuft. Eine zusätzliche Option ist die sogenannte „Hands Free"-Heckklappe, die öffnet, in dem ein optischer Sensor im hinteren Stoßfänger aktiviert wird, zum Beispiel durch eine Fußbewegung.

Schon in der Basisversion ist der Alfa Romeo Stelvio umfangreich ausgestattet. Serienmäßig sind unter anderem sechs Airbags, das Integrierte Bremssystem (IBS), Kollisionswarnsystem (FCW), Spurhalteassistent (LDW), Zweizonen-Klimaautomatik, das Infotainmentsystem AlfaTM Connect mit 6,5-Zoll-Monitor (16,5 Zentimeter) und Steuerung über einen Drehknopf (Rotary Pad), 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Regen- und Lichtsensor, Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control), die elektrisch öffnende Heckklappe, elektrisch anklappbare Außenspiegel sowie der Motorstart-Knopf am Lenkrad an Bord. Auch die Fahrdynamikregelung AlfaTM DNA, die dem Fahrer die drei Programme DYNAMIC, NATURAL und ADVANCED EFFICIENCY zur Verfügung stellt, gehört zur Serienausstattung. Die Basisversion des Alfa Romeo Stelvio steht im Modelljahr 2019 mit dem 2,0-Liter-Turbobenziner 147 kW (200 PS) und einer neuen Leistungsvariante des 2,2-Liter-Turbodiesel zur Wahl, die nun 118 kW (160 PS) produziert. Beide Motoren verfügen über Hinterradantrieb.

Die Alfa Romeo Stelvio BUSINESS bietet zusätzlich unter anderem 6-fach elektrisch verstellbare Vordersitze mit Memory-Funktion und Sitzheizung, Parksensoren vorne und hinten, adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC), in das Infotainmentsystem AlfaTM Connect integriertes Navigationssystem sowie ein Radio, das auch digitale Sender empfängt (DAB) und mit Hilfe der Applikationen Apple CarPlayTM 1) und Android AutoTM 2) die drahtlose Einbindung und Spiegelung der Inhalte kompatibler Smartphones ermöglicht. Der Kofferraum des Alfa Romeo Stelvio BUSINESS lässt sich dank Schienensystem, Gepäcknetz und asymmetrisch geteilt umklappbarer Rücksitzbank noch variabler nutzen. Im jetzt serienmäßigen Schlechtwetter-Paket sind die Heizung für die beiden vorderen Sitze und das Lenkrad sowie beheizbare Scheibenwaschdüsen enthalten. Diese Ausstattungsversion des Alfa Romeo Stelvio wird mit den Basisvarianten von Turbobenziner 147 kW (200 PS) und Turbodiesel 118 kW (160 PS) angeboten. Beide Motoren verfügen über Hinterradantrieb.

In der Ausstattungsversion SUPER bietet der Alfa Romeo Stelvio zusätzlich unter anderem Fensterrahmen mit Zierleisten in Chromoptik, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein als TFT-Monitor mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale ausgeführtes zentrales Instrument, Edelstahleinstiegsleisten mit Alfa Romeo Schriftzug sowie Sitzbezüge aus einer Kombination von Stoff und hochwertigem Kunstleder. Im Modelljahr 2019 kommen Bi-Xenon-Scheinwerfer und dynamischem Kurven- und Abbiegelicht (AFS), 6-fach verstellbare Vordersitze mit Memory-Funktion sowie Parksensoren hinten und vorne hinzu. Zur Wahl stehen beim Alfa Romeo Stelvio SUPER zwei Turbobenziner (147 kW (200 PS oder 206 kW (280 PS)) sowie alle Turbodiesel (118 kW (160 PS), 140 kW (190 PS) oder 154 kW (210 PS)). Für die beiden leistungsstärkeren Varianten des Turbodiesels steht alternativ zum Hinterradantrieb der Allradantrieb AlfaTM Q4 zur Wahl. Der Alfa Romeo Stelvio SUPER mit Benzintriebwerk verfügt grundsätzlich über den Allradantrieb AlfaTM Q4.

Neu im Modellportfolio des Alfa Romeo Stelvio ist die mit betont technologischen Komponenten aufwartende Ausstattungsversion B-TECH. Serienmäßig sind unter anderem dunkel lackierte 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und dynamischem Kurven- und Abbiegelicht (AFS), adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC) sowie glänzendschwarz lackierte Karosseriedetails an Bord, darunter der Rahmen des Kühlergrills, die Fensterrahmen, die Abdeckkappen der Außenspiegel, die Schriftzüge, die Radnabenkappen sowie die Endrohre der Abgasanlage. Für erstklassige Unterhaltung sorgt das Infotainmentsystem AlfaTM Connect mit 8,8-Zoll-Monitor (22,4 Zentimeter) sowie ein Radio, das auch digitale Sender empfängt (DAB). Durch die Applikationen Apple CarPlayTM 1) und Android AutoTM 2) ermöglicht das System außerdem die drahtlose Einbindung und Spiegelung der Inhalte von kompatiblen Smartphones und die Nutzung der Online-Dienste des Alfa Connected Services. Im Alfa Romeo Stelvio B-TECH stehen ein Turbobenziner in zwei Leistungsvarianten (147 kW (200 PS) oder 206 kW (280 PS)) sowie zwei Turbodiesel (140 kW (190 PS) oder 154 kW (210 PS)) zur Wahl.

Ebenfalls neu im Jahrgang 2019 des Alfa Romeo Stelvio ist die Ausstattungsversion LUSSO. Sie bietet unter anderem die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC), das Infotainmentsystem AlfaTM Connect mit 8,8-Zoll-Monitor (22,4 Zentimeter) und Navigationssystem, Radio mit DAB sowie der Kompatibilität zu den Applikationen Apple CarPlayTM 1) und Android AutoTM 2), Heizung für die vorderen Sitze und das Lenkrad, Rückfahrkamera, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und schlüsselloses Zugangssystem (Keyless Entry). Fahrer und Passagiere werden mit 8-fach elektrisch verstellbaren Ledersitzen, Dekoreinlagen in Echtholz sowie Lederverkleidungen von Armaturentafel und Türen verwöhnt.  Das Motorenangebot umfasst zwei Turbobenziner (147 kW (200 PS) oder 206 kW (280 PS)) und zwei Turbodiesel (140 kW (190 PS) oder 154 kW (210 PS)), die grundsätzlich mit dem Allradantrieb AlfaTM Q4 kombiniert sind.

Spitzenversion der Baureihe Alfa Romeo Stelvio ist die High-Performance-Variante QUADRIFOGLIO. Unter der Motorhaube arbeitet ein 2,9-Liter-V6-Bi-Turbo-Benziner, der die überlegene Leistung von 375 kW (510 PS) und ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmeter auf alle vier Räder schickt. Der Alfa Romeo Stelvio QUADRIFOGLIO erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 283 km/h und beschleunigt in 3,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Kombiniert ist der Sechszylinder mit einem Achtstufen-Automatikge­triebe von ZF sowie dem Allradantrieb AlfaTM Q4. Serienmäßig ist die Fahrdynamikregelung AlfaTM DNA Pro an Bord, die im Fahrmodus RACE Gangwechsel innerhalb von nur 150 Millisekunden durchführt.

Für gesteigerten Fahrspaß ist der Alfa Romeo Stelvio QUADRIFOLGLIO ausgestattet mit dem aktiven Sperrdifferenzial an der Hinterachse inklusiv AlfaTM Active Torque Vectoring, der intelligenten zentralen Steuereinheit AlfaTM Chassis Domain Control, die alle elektronisch adaptierbaren Komponenten von Fahrwerk, Antriebsstrang und Motor miteinander vernetzt, sowie Schaltwippen aus Aluminium, die dem Fahrer manuelle Gangwechsel per Fingertipp ermöglichen.

Zur Serienausstattung des Alfa Romeo Stelvio QUADRIFOLGLIO gehören außerdem Brembo® Bremsanlage mit perforierten Bremsscheiben und 6-Kolben-Bremssätteln vorne, Totwinkel-Warnung (Blind Spot Monitoring), Stoßfänger vorne und hinten im Quadrifoglio-Design, Sport-Abgasanlage mit vier Endrohren, Dekorleisten aus Kohlefaser, dunkel verkleidetem Dachhimmel und Dachsäulen, Lederverkleidungen für Armaturentafel und Türen, Leder und Alcantara® bezogene Sportsitze und das spezifische Quadrifoglio Lederlenkrad.

 

1) Kompatibilität vorausgesetzt. Eine Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter https://www.mopar.com/en-us/care/bluetooth-pairing.html. CarPlay, iPhone und Siri sind geschützte Marken der Apple Inc.

2)Kompatibilität vorausgesetzt. Eine Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter https://www.mopar.com/en-us/care/bluetooth-pairing.html. Android, Android Auto, Google Play und andere Marken sind geschützte Marken der Google Inc.


 

Preise Alfa Romeo Giulia, Modelljahr 2019*

2.0 Turbo 147 kW (200 PS) AT8

Giulia

37.000 Euro

 

Business

39.500 Euro

 

Super

39.500 Euro

 

B-Tech

42.000 Euro

 

Lusso

44.500 Euro

 

 

 

2.0 Turbo 206 kW (280 PS) AT8 - Q4

Veloce

52.000 Euro

 

Veloce Ti

59.500 Euro

 

 

 

2.9 V6 Bi-Turbo 375 kW (510 PS) AT8

Quadrifoglio

79.000 Euro

 

Quadrifoglio NRING

122.570 Euro

 

 

 

2.2 Diesel 16V 118 kW (160 PS) AT8

Giulia

37.000 Euro

 

Business

39.500 Euro

 

Super

39.500 Euro

 

 

 

2.2 Diesel 16V 140 kW (190 PS) AT8

Super

42.000 Euro

 

B-Tech

44.500 Euro

 

Lusso

47.000 Euro

 

 

 

2.2 Diesel 16V 140 kW (190 PS) AT8 - Q4

Super

44.500 Euro

 

Lusso

49.000 Euro

 

 

 

2.2 Diesel 16V 154 kW (210 PS) AT8 - Q4

Veloce

52.000 Euro

 

Veloce Ti

59.000 Euro

* jeweils UPE des Herstellers ab Werk


 

Verbrauchswerte Alfa Romeo Giulia

2.0 Turbo 147 kW (200 PS) AT8

7,0 l/100 km**

162 g/km*

2.0 Turbo 206 kW (280 PS) AT8 - Q4

7,7 l/100 km**

177 g/km*

Quadrifoglio 2.9 V6 Bi-Turbo 375 kW (510 PS) AT8

9,2 l/100 km**

214 g/km*

2.2 Diesel 16V 118 kW (160 PS) AT8

5,0 l/100 km**

131 g/km*

2.2 Diesel 16V 140 kW (190 PS) AT8

5,0 l/100 km**

131 g/km*

2.2 Diesel 16V 140 kW (190 PS) AT8 - Q4

5,5 l/100 km**

145 g/km*

2.2 Diesel 16V 154 kW (210 PS) AT8 - Q4

5,5 l/100 km**

145 g/km*

 

 

Preise Alfa Romeo Stelvio Modelljahr 2019*

2.0 Turbo 147 kW (200 PS) AT8 - Q4

Giulia

44.000 Euro

 

Business

46.500 Euro

 

Super

46.500 Euro

 

B-Tech

49.000 Euro

 

Lusso

51.500 Euro

 

 

 

2.0 Turbo 206 kW (280 PS) AT8 - Q4

Super

51.500 Euro

 

B-Tech

54.000 Euro

 

Lusso

56.500 Euro

 

 

 

2.9 V6 Bi-Turbo 375 kW (510 PS) AT8 - Q4

Quadrifoglio

89.000 Euro

 

Quadrifoglio NRING

128.520 Euro

 

 

 

2.2 Diesel 16V 118 kW (160 PS) AT8

Stelvio

41.000 Euro

 

Business

43.500 Euro

 

Super

43.500 Euro

 

 

 

2.2 Diesel 16V 140 kW (190 PS) AT8

Super

46.000 Euro

 

 

 

2.2 Diesel 16V 140 kW (190 PS) AT8 - Q4

Super

48.500 Euro

 

B-Tech

51.000 Euro

 

Lusso

53.500 Euro

 

 

 

2.2 Diesel 16V 154 kW (210 PS) AT8 - Q4

Super

50.000 Euro

 

B-Tech

52.500 Euro

 

Lusso

55.000 Euro

* jeweils UPE des Herstellers ab Werk.

 

Verbrauchswerte Alfa Romeo Stelvio

2.0 Turbo 147 kW (200 PS) AT8 - Q4

8,0 l/100 km**

187 g/km*

2.0 Turbo 206 kW (280 PS) AT8 - Q4

8,0 l/100 km**

186 g/km*

Quadrifoglio 375 kW (510 PS) AT8 - Q4

9,8 l/100 km*

227 g/km*

2.2 Diesel 16V 118 kW (160 PS) AT8

5,5 l/100 km**

145 g/km*

2.2 Diesel 16V 140 kW (190 PS) AT8

5,5 l/100 km**

145 g/km*

2.2 Diesel 16V 140 kW (190 PS) AT8 - Q4

6,1 l/100 km**

160 g/km*

2.2 Diesel 16V 154 kW (210 PS) AT8 - Q4

6,1 l/100 km**

160 g/km*

 

*Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissi­onen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissio­nen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufs­stellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

 

 

*

 

 

Kontakt:

Sascha Wolfinger

Telefon: +49 69 66988-357

E-Mail: sascha.wolfinger@fcagroup.com

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge